Deutschlandvorhersage Ãœbermorgen

14-11-2017 07:40

Am Donnerstag ist es im Norden stark bewölkt und gebietsweise kann es etwas regnen. Im Süden lösen sich Nebel- und Hochnebelfelder nur schwer auf. Die größten Chancen auf Sonne bestehen dort am Alpenrand und in den Hochlagen der Mittelgebirge. Die Temperaturen steigen auf 5 bis 11 Grad, im Dauernebel auch darunter. Der Wind weht meist nur schwach bis mäßig aus Ost bis Süd. In der Nacht zum Freitag bilden sich im Süden erneut dichte Nebelfelder, im Norden ist es meist dicht bewölkt und örtlich fällt etwas Regen. Die Temperaturen gehen auf +7 Grad an der Nordsee und -5 Grad in den Alpentälern zurück.